AfD-Gesinnungsüberwachung der Kultur

Zur Kleinen Anfrage des AfD-Abgeordneten Damian Lohr zu einem Theaterstück an der Staatsphilharmonie Ludwigshafen erklärt Pia Schellhammer, demokratiepolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz:

„Die Freiheit von Kunst und Kultur ist ein elementarer Bestandteil unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Den Versuch der AfD, durch Gesinnungsüberwachung in diese Freiheit einzugreifen, weisen wir zurück. Kulturschaffende greifen selbstverständlich Themen ihrer Wahl auf. Die Betrachtung des Realen gehört dabei dazu, somit auch die Zuwanderungs- und Integrationsdebatte.

Die Absicht des AfD-Abgeordneten Daman Lohr, die hinter ihrer Kleinen Anfrage steckt, ist offensichtlich. Er suggeriert, dass dieses Werk, das sich mit dem Thema Zuwanderung beschäftigt, nicht förderungswürdig sei. Letztendlich hinterfragt er damit die Kultur- und Kunstfreiheit und damit auch unsere freiheitliche Demokratie.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel