„Mein organisatorischer Schwerpunkt …

besteht in der parlamentarischen Koordination, der Abstimmung mit den weiteren Landtagsfraktionen und der inneren Organisation der GRÜNEN Landtagsfraktion. Inhaltlich setze ich mich ein für eine offene, vielfältige und tolerante Gesellschaft, die jedem Menschen die Möglichkeit bietet, nach seinen/ihren Vorstellungen zu leben – sofern er/sie damit andere nicht beeinträchtigt. Entschieden trete ich denjenigen entgegen, die unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit Hass und Intoleranz schüren. Hierbei sind aber nicht nur die Rechtsextremen ein erhebliches Problem, sondern auch rechtspopulistische Einstellungen, die in der gesamten Bevölkerung leider weit verbreitet sind. Unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Religion oder Weltanschauung, von ethnischer Herkunft oder Behinderung sollen die Menschen friedlich und diskriminierungsfrei leben können. Vielfalt ist eine Bereicherung.“

  • Geboren 1985 in Rheinland-Pfalz
  • Historikerin M.A.
  • Landesliste RLP, Platz 3

Mitgliedschaft in Gremien des Landtags

  • Ausschuss für Bildung
  • Ausschuss für Digitalisierung, digitale Infrastruktur und Medien
  • Ausschuss für Inneres, Sport und Landesplanung (Stellv.)
  • Ältestenrat
  • Zwischenausschuss (stellv.)

GRÜNE Landtagsabgeordnete in Rheinland-Pfalz seit 2011

  • Parlamentarische Geschäftsführerin der GRÜNEN Landtagsfraktion – das bedeutet ich bin u.a. verantwortlich für die parlamentarische Koordination innerhalb der Koalitionsfraktionen, die parlamentarischen Abläufe mit den vier weiteren Landtagsfraktionen und die innere Organisation der GRÜNEN Landtagsfraktion.
  • Sprecherin für Bildung, Digitalisierung, Kommunen, Demokratie- und Queerpolitik
  • Wahlperiode 2011-16: Vorsitzende der Enquete-Kommission „Aktive Bürgerbeteiligung für eine starke Demokratie“, von 2011-21 Innenpolitische Sprecherin

Gremien und Kommissionen

  • Ausschuss für Inneres, Sport und Landesplanung (Stellv.)
  • Datenschutzkommission (Stellv.)
  • Rechnungsprüfungskommission (Stellv.)
  • Komission für die Geschichte des Landes
  • Beirat des Landesbetriebs Daten und Information
  • Härtefonds des Landes Rheinland-Pfalz zur Unterstützung der Opfer des Nationalsozialismus (Stellv.)
  • Mitglied im Hörfunkrat von Deutschlandradio
  • Baukommission des Landtages
  • Kuratorium der Hochschule Worms
  • Stiftungskuratorium der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung im Weiterbildungszentrum Ingelheim

Weiteres Engagement

  • Kommunalpolitische Mandate: Seit 2014 Mitglied im Kreistag Mainz-Bingen und im Verbandsgemeinderat Rhein-Selz, seit 2019 Mitglied im Stadtrat Oppenheim
  • Vorstandsmitglied der GRÜNEN kommunalpolitischen Vereinigung in Rheinland-Pfalz GARRP
  • Beisitzerin im Verein Rheinhessen gegen Rechts e.V.
  • Beisitzerin im Förderverein der Gedenkstätte ehemaliges KZ Osthofen
  • Mitgliedschaften: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Förderverein Projekt Osthofen e.V., Rheinhessen gegen Rechts e.V., Verkehrsclub Deutschland, Rosa Käppscher e.V., Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V., Freifunk Mainz e.V., Oppenheimer Geschichtsverein, Verein der Förderer und Freunde des Deutschen Weinbaumuseums e.V., Tägerverein Bar jeder Sicht e.V., Initiative gegen Fluglärm Rheinhessen e.V., Fallschirm Mensch e.V., Kanuclub Oppenheim e.V.