Zellertalbahn für Personenverkehr fit machen

Die Förderung zur Reaktivierung der Zellertalbahn durch das Land ist ein großer Erfolg. Schon bald ist die Nutzung der Schienenstrecke zwischen Langmeil-Marnheim und Monsheim wieder für Güterverkehr sowie für touristische Fahrten möglich. Nun muss das vollständige Potenzial der Strecke ausgeschöpft und zum nächstmöglichen Zeitpunkt regulärer Personenschienenverkehr betrieben werden. Nach Sicherung aller Bahnübergänge ist ÖPNV auf der Zellertalbahn bereits 2022 möglich.

Dazu ist mittelfristig ein entsprechendes Ausschreibungsverfahren nötig. Mit Personenverkehr nach Fahrplan wird die Region zukünftig direkt an die angrenzenden städtischen Ballungsräume angebunden. Das Leben für die Menschen in der Region wird somit infrastrukturell deutlich attraktiver. Die Finanzierung durch das Land ist auch ein Erfolg der Ehrenamtlichen von vor Ort, die sich für die Reaktivierung stark gemacht haben. Darüber hinaus soll das erfolgreiche Modell Zellertalbahn Schule machen und als Vorbild auch anderen Strecken in Rheinland-Pfalz dienen, um die ländlichen Räume unseres Bundeslandes endlich wieder besser an die Stadtregionen anzubinden.

Verwandte Artikel