Schulbesuchstag der Landtagsabgeordneten anlässlich des Gedenktages am 9. November

Die Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer (BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN) und Kathrin Anklam-Trapp (SPD) besuchten gemeinsam die Carl-Zuckmayer-Realschule in Nierstein sowie das Gymnasium zu St. Katharinen in Oppenheim.
Drei Klassen der Carl-Zuckmayer-Realschule hatten sich zum Thema „Schicksalstag 9. November“ in der Aula eingefunden. Nach der Einführung in das Thema Nationalsozialismus, Reichspogromnacht, aber auch zum erfreulichen Fall der Mauer führten die beiden Abgeordneten Pia Schellhammer und Kathrin Anklam-Trapp eine offene Diskussion über die aktuellen Ereignisse und stellten sich den Fragen der Schüler*innen. Auch die Schüler*innen des St. Katharinen Gymnasium äußerten reges Interesse an dem Alltag eines Politikers, an den persönlichen Werdegängen der Parlamentarier sowie an dem Thema Präsidentschaftswahl in den USA und dem Umgang mit dem Rechtspopulismus in Rheinland-Pfalz.
Dazu erklärten die Landtagsabgeordneten: „Die US-Bürgerinnen und Bürger haben mit der Wahl von Donald Trump eine demokratische Entscheidung getroffen, die es zu respektieren gilt. Umso wichtiger ist es, die im Wahlkampf geäußerten Diskriminierungen, die Vorurteile und den rechten Populismus offen zu benennen, diese auch auf unsere Gesellschaft zu übertragen und vehement zu kritisieren. Als überzeugte Demokratinnen ist es unser Pflicht, die hart erkämpften gesellschaftlichen Werte und Errungenschaften zu erhalten und dafür zu werben.“
Am Schulbesuchstag sind die Parlamentarier in den Schulen des Landes unterwegs und stellen sich in Diskussionsrunden den Fragen der Kinder und Jugendlichen. Der Schulbesuchstag findet immer am 9. November statt, einem für Deutschland historisch wichtigen Datum.

Verwandte Artikel