Schnelles Internet für Alle – Breitbandausbau geht flächendeckend voran

Seit Start der GRÜNEN Regierungsbeteiligung im Jahr 2011 kommt die Breitbandversorgung im Land zunehmend voran. Wie das zuständige Innenministerium im vergangenen Medienausschuss berichtete, konnte der Anteil der Haushalte mit einer Bandbreite von mindestens 50 Mbit/s von knapp über 27 Prozent Ende 2011 auf mittlerweile 75,5 Prozent Anfang 2017 gesteigert werden.

In den nächsten Jahren investiert das Land weitere 124 Millionen Euro in den Ausbau der Netze für ein flächendeckend schnelles Internet. Der Eigenanteil für die Landkreise und Kommunen, die den Förderprojekten beigetreten sind, beträgt dabei nur noch 10 Prozent. Trotz weiterer Fördermittel vom Bund ist Rheinland-Pfalz bei der Landesförderung im bundesweiten Vergleich im Spitzenfeld. Alle Investitionen in den Ausbau sind nachhaltig angelegt und notwendig für die erfolgreiche Digitalisierung des Landes.

Verwandte Artikel