Mehr Mitbestimmung für junge Menschen

Quelle: Fabian Fellmann, pixelio.de

Zum 31. Schüler-Landtag erklärt Pia Schellhammer, jugendpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz:

„Heute sind die Schülerinnen und Schüler den gewählten Abgeordneten einen Schritt voraus: Noch vor dem neuen Landtag weihen sie den Plenarsaal im Landesmuseum ein. Die Anträge der vier Fraktionen beschäftigen sich mit wichtigen Themen aus dem Alltag der Jugendlichen, aber auch gesellschaftlichen Themen wie Lebensmittelverschwendung.

Im Schülerlandtag  begeben sich die Schülerinnen und Schüler in die Rolle der VolksvertreterInnen und können so parlamentarische Demokratie aus eigener Erfahrung erleben. Der Schülerlandtag ist ein Beweis dafür, dass sich junge Menschen sehr ernsthaft mit Politik auseinandersetzen. Es besteht überhaupt kein Grund, warum diese Jugendlichen nicht auch wahlberechtigt sein sollen. Deshalb haben wir uns im Koalitionsvertrag für eine Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre bei Kommunal- und Landtagswahlen eingesetzt.“

Verwandte Artikel