Sicherer Surfen – GRÜNE Crypto-Session in Frankenthal

151015 Cryptosession IDatenschutz ist kein Nischenthema. Auch aus scheinbar banalen oder unwichtigen Daten können Google, Facebook, Amazon und andere Anbieter sehr schnell erschreckend detaillierte persönliche Profile erstellen. Daher folgten zahlreiche interessierte BürgerInnen der Einladung der GRÜNEN Frankenthal [LINK], sich am 15. Oktober von Pia Schellhammer, netzpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz und dem Datenschutzfachmann Simon Sander eine Einführung zum Selbstdatenschutz im Netz geben zu lassen.

Pia Schellhammer leitete die Veranstaltung mit einem inhaltlichen Überblick ein: Nicht nur staatliche Überwachungsinstrumente wie PRISM oder TEMPORA, auch die Datensammelwut der Privatwirtschaft bedroht unsere Privatsphäre.

Im Anschluss gingen die Vorträge der IT-Fachleute ins technische Detail: Welche Daten sind auslesbar? Welche persönlichen Informationen lassen sich aus ihnen gewinnen? Und am Ende natürlich – wie kann man die eigene Privatsphäre schützen? Zahlreiche Fragen aus dem engagierten Publikum zeigten deutlich, wie wichtig es ist, diese Fragen zu beantworten.

Verwandte Artikel