Berufsbildungswerk Worms zu Gast im Landtag

Vor dem Eingang zum Landtag: Klassenstufe 10 des DRK Berufsbildungswerks Worms mit der Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer (rechts)

Vor dem Eingang zum Landtag: Klassenstufe 10 des DRK Berufsbildungswerks Worms mit der Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer (rechts)

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) waren am Dienstag, den 14. Juli, Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 des DRK Berufsbildungswerks Worms zu Gast im Landtag Rheinland-Pfalz.

Mit einer Führung durch das Landtagsgebäude und den Plenarsaal begann für die Auszubildenden der Ausflug in die Landespolitik. Dort wo normalerweise die Ministerpräsidentin Malu Dreyer zum Parlament redet, wo die Fraktionen von SPD, CDU und GRÜNEN politische Debatten führen, konnten diesmal die Jugendlichen Platz nehmen.

Im Anschluss gab es für die Schülerinnen und Schüler außerdem die Gelegenheit, die GRÜNE Landtagsabgeordnete Pia Schellhammer mit Fragen zu löchern. Die Abgeordnete erläuterte, dass im Landtag nicht nur Akademiker säßen. So sei zum Beispiel der Landtagspräsident selbst Bäcker von Beruf. Wichtig sei, dass man sich für das Zusammenleben in der Gesellschaft interessiere, sich eine eigene Meinung bilde und sich mit anderen darüber austausche. Sie betonte, dass politische Entscheidungen alle Bereiche des alltäglichen Lebens betreffen.

Schellhammer: „Politik ist eigentlich überall. Die Öffnungszeiten des Supermarktes um die Ecke. Wie ich mich auf öffentlichen Plätzen benehmen muss, ob ich dort zum Beispiel Alkohol trinken darf. Oder auch der Busverkehr, mit dem die Auszubildenden zur Berufsschule fahren. Das alles wird von der Politik geregelt. Deswegen ist es so wichtig mitzureden, sich zu informieren und natürlich auch wählen zu gehen. Ich danke den Berufsschülerinnen und Berufsschülern für ihr Interesse an der Arbeit des Landtags und freue mich sehr über den Besuch!“

 

Verwandte Artikel