Schnellstmöglich W-LAN in der Regionalbahn bereitstellen

digital rlpDie Regionalzüge des Schienenpersonennahverkehrs sollen mit W-LAN-Zugängen ausgestattet werden – allerdings erst ab 2019. Das geht aus einer Kleinen Anfrage der netzpolitischen Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion, Pia Schellhammer, und der verkehrspolitischen Sprecherin, Jutta Blatzheim-Roegler, hervor:

Pia Schellhammer:

„Mobiler Internetzugang gehört heute einfach zum Alltag. Gerade Pendlerinnen und Pendler können die Zeit im Zug bei Bedarf effektiv nutzen. Vor allem wenn sie wissen, dass sie sich während der Fahrt auf eine stabile Internetverbindung verlassen können. Deswegen setzen wir uns für die schnellstmögliche Ausstattung der Regionalexpress-Züge, aber auch der Regionalbahnen mit kostenfreiem W-LAN ein.“

Jutta Blatzheim-Roegler:

„Kostenloser und leistungsstarker W-LAN-Zugang in Regionalzügen macht das Bahnfahren attraktiver. Für viele kann das mit ein Grund dafür sein, das Auto noch öfter stehen zu lassen. Die in Aussicht gestellte Einführung auf der Regionalexpresslinie 5 (Koblenz-Emmerich) ab 2019 halte ich allerdings für wesentlich zu spät. Das macht deutlich: Moderne Kommunikationsinfrastruktur sieht anders aus.“

Hier findet sich die Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten. Die Antwort der Landesregierung kann man hier nachlesen.

Verwandte Artikel