Ehe für Homosexuelle öffnen

ts Ja, ich willZur aktuellen Diskussion um die Zulassung gleichgeschlechtlicher Ehen in Deutschland nach dem erfolgreichen Referendum in Irland erklärt die queerpoltische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion, Pia Schellhammer:

„Irland zeigt: Jedes Land kann seine Ehe für Homosexuelle öffnen. Es liegt am Willen der Parteien dies zu tun oder zu lassen. Doch solange Politiker und Politikerinnen wie Frau Klöckner dies verhindern, werden homosexuelle Paare weiter diskriminiert. Pauschal zu unterstellen, homosexuelle Paare könnten sich nicht so liebevoll um Kinder kümmern wie Alleinerziehende oder heterosexuelle Paare ist ein Schlag ins Gesicht vieler Menschen. Die Gesellschaft ist viel weiter als Klöckner und ihre rückständigen Kollegen in der CDU dies glauben machen wollen.

In einer modernen Gesellschaft brauchen wir ein modernes Familienbild, das die Wirklichkeit widerspiegelt und sie nicht bekämpft. Ich fordere Frau Klöckner als stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU auf, sich endlich der Realität zu stellen und den Weg für eine moderne Familienpolitik frei zu machen. Frau Klöckner, seien Sie ein Teil der Lösung und nicht des Problems.“

Verwandte Artikel