Akzeptanz für sexuelle Vielfalt in die Gesellschaft tragen: Sommerschwüle Mainz mit breiter GRÜNER Unterstützung

Quelle: knipseline  / pixelio.de

Quelle: knipseline / pixelio.de

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Kreisverband Mainz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wieder an der Sommerschwüle, dem Christopher Street Day am 26.Juli in Mainz. Neben der Teilnahme an der Demoparade wird es auch wieder einen GRÜNEN Infostand geben, an dem Bundes-, Landes und KommunalpolitikerInnen Rede und Antwort stehen. Besonders freuen sich die Mainzer GRÜNEN über die Unterstützung von Pia Schellhammer, Sprecherin für Queerpolitik BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz.

Pia Schellhammer zur Sommerschüle:

Dass Lesben, Schwule, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle noch immer mit Diskriminierung zu kämpfen haben, dürfen wir nicht hinnehmen. Homo- und Transphobie hat keinen Platz in unserer Gesellschaft. Dank unseres GRÜNEN Einsatzes gibt es bei uns im Land die Kampagne „Rheinland-Pfalz unterm Regenbogen – Akzeptanz für queere Lebensweisen“. Mit Hilfe eines Aktionsplanes treten wir Furcht und Ablehnung gegenüber anderen sexuellen Identitäten konsequent entgegen und zeigen: Rheinland-Pfalz freut sich über seine Vielfalt!

Ich freue mich daher besonders, dass die Sommerschwüle Mainz in diesem Jahr mitten in der Stadt auf dem Gutenbergplatz stattfindet und erstmals eine Parade das Thema in die breite Öffentlichkeit tragen wird. Wir GRÜNE tragen auch die politischen Forderungen der Veranstalter mit – wie z.B. die Öffnung der Ehe oder die Aufnahme des Schutzes vor Diskriminierung ins Grundgesetz.

Durch ihre Präsenz zeigen zahlreiche GRÜNE Bunds-, Landes- und KommunalpolitikerInnen ihre Unterstützung für die Sommerschwüle. Unser Motto lautet: Voller Einsatz für Gleichberechtigung von queeren Lebensweisen!“

Den GRÜNEN Infostand finden Sie in der Zeit von 11 Uhr bis ca. 19 Uhr auf dem Festival. Hier werden unter anderem Rede und Antwort stehen:

  • Pia Schellhammer, Sprecherin für Queerpolitik in der GRÜNEN Landtagsfraktion
  • Dr. Brian Huck, Ortsvorsteher der Mainzer Altstadt
  • Katrin Eder, Umweltdezernentin der Stadt Mainz
  • Tabea Rößner, MdB
  • Katharina Binz, Kreis- und Landesvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Daniel Köbler, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Landtagsfraktion
  • Anni Pfeifer, Sprecherin der GRÜNEN Landesarbeitsgemeinschaft QueerGRÜN
  • Sabine Littig und Ruth Jaensch, Stadträtinnen

Zusätzlich findet in diesem Jahr zum ersten Mal eine Parade statt. Diese startet um 12 Uhr am Höfchen und führt über die Große Bleiche zum Veranstaltungsort am Gutenbergplatz. Hier beteiligen sich die GRÜNEN ebenfalls mit einer Gruppe angeführt vom neuen Ortsvorsteher der Mainz Altstadt, Dr. Brian Huck.

Hintergrund: Die Sommerschwüle, das Les-Bi-Schwule Sommerfest, findet am Samstag, den 26.07.2014 ab 11 Uhr auf dem Gutenbergplatz statt. Das diesjährige Motto ist „Keine halben Sachen – mit Akzeptanz Gesellschaft machen“. Neben dem bunten Bühnenprogramm wird es auch wieder zahlreiche Informationsstände geben.

 

Verwandte Artikel