Koalition im Kreistag Mainz-Bingen

Matthias Mittenentzwei  / pixelio.de

Matthias Mittenentzwei / pixelio.de

Bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 sind die GRÜNEN in Mainz-Bingen mit 12,7 % (+1,5% – sechs Kreistagsmandate) deutlich zur drittstärkste Kraft in den Kreistag gewählt worden. Diesen klaren WählerInnenwillen haben wir zum Anlass genommen mit CDU, SPD und FWG Sondierungsgespräche zu führen. Nach Auswertung der Sondierungsgespräche haben wir GRÜNE uns entschieden in Koalitionsverhandlungen mit SPD & FWG einzutreten. Nach intensiven inhaltlichen Beratungen hat die Verhandlungskommission, zu der auch Pia Schellhammer gehört, einen Koalitionsvertrag erstellt. Der Koalitionsvertrag steht am 7. Juli 2014 auf der Kreismitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mainz-Bingen zur Diskussion & Abstimmung. Im Vertrag finden sich viele politische Ziele wider, mit denen die GRÜNEN in ihrem Wahlprogramm angetreten waren. Hier der Koalitionsvertrag vom 22. Juni 2014 als PDF.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel