Frühkartoffelernte für die gute Sache

FotoZum zwölften Mal fand am 1 Juli 2014 „Dein Tag für Afrika“ deutschlandweit statt. Auch Pia half tatkräftig mit und unterstützte den Biolandhof Borngässer aus Nierstein-Schwabsburg. Das Ernten der Kartoffeln war dann doch anstrengender als zuerst angenommen und zugleich eine neue Erfahrung für die Oppenheimerin. Den Lohn dieses Tages wird an die Organisation “Aktion Tagwerk“ gespendet, die Bildungsprojekte in  Burundi, der Elfenbeinküste, Ruanda, Südafrika und Uganda ermöglicht.

Pia Schellhammer selbst hatte im Jahr 2012 die Gelegenheit, das rheinland-pfälzisches Partnerland Ruanda und die Oppenheimer Partnerregion Busoro näher kennen zu lernen und weiß daher dass die Unterstützung aus Rheinland-Pfalz den Menschen in Ruanda viel bedeutet.

Hintergrund: In ganz Deutschland haben sich seit Beginn der jährlichen Aktion vor 12 Jahren 2,1 Millionen Schülerinnen und Schüler engagiert, um „Gleichaltrigen“ in Afrika zu helfen. Dieses Jahr engagierten sich deutschlandweit 180.000 Schülerinnen und Schüler, davon alleine 57.000 aus Rheinland-Pfalz, und arbeiteten für den guten Zweck. Ob beim jobben im Ministerium, in einer Schule, bei der Kirche oder in der Bäckerei um die Ecke –   alle setzen sich gleichermaßen für das Projekt ein.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel