Aktuelles aus dem Landtag: Nationale Breitbandstrategie nötig

BreitbandDie Förderung des Breitbandausbaus in Rheinland-Pfalz ist erfolgreich. Anfang 2014 verfügten 98,2 Prozent der Haushalte im Land über Bandbreiten von 2 Mbit/s,  was zurzeit als Grundversorgungsniveau angesehen wird. 49,1 Prozent der Haushalte im Land können Hochgeschwindigkeitsbandbreiten (50 Mbit/s) nutzen. Trotzdem gibt es noch weiße Flecken, die weniger als 2 Mbit/s empfangen. Diese sind meist für die Telekommunikationsunternehmen wirtschaftlich unattraktiv und werden nicht ausgebaut. Deshalb haben wir in unserem rot-grünen Antrag in der letzten Plenarsitzung am 15.05. eine nationale Strategie der Bundesregierung und als letzte Möglichkeit einen Universaldienst gefordert, falls alle anderen Fördermöglichkeiten nicht greifen. Außerdem muss auch das Grundversorgungsniveau kontinuierlich mit dem technischen Fortschritt weiterentwickelt werden.

Verwandte Artikel