Europa geht uns alle an

Abgeordnete Schäfer und Schellhammer zu Besuch in der Christian-Erbach-Realschule Plus in Gau-Algesheim

Abgeordnete Schäfer und Schellhammer zu Besuch in der Christian-Erbach-Realschule Plus in Gau-Algesheim

Anlässlich des Europatags an Schulen besuchten die Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Dorothea Schäfer (CDU) am 24. März die Christian-Erbach-Realschule Plus in Gau-Algesheim und diskutierten mit Schülerinnen und Schülern der zehnten Jahrgangsstufe.

Im Fokus des Austauschs mit den Schülerinnen und Schülern stand die Zukunft Europas. Gemeinsam ging die Gruppe auf die Frage ein, welche Vor- und Nachteile die europäische Union in unserem Alltag hat. Die Diskutantinnen und Diskutanten wurden sich schnell einig, dass ein friedliches Europa für alle von Vorteil ist. Der Austausch über Ländergrenzen hinweg zwischen Menschen aller Altersstufen wurde als positiv und friedensstiftend bewertet. Die beiden Abgeordneten betonten außerdem, dass ein gemeinsamer Binnenmarkt viele positive Effekte hat. Einen besonders aktuellen Bezug erhielt die Debatte durch Krim-Krise und welche Konsequenzen daraus für Europa erwachsen können.

Dorothea Schäfer und Pia Schellhammer zeigten sich begeistert von den gut informierten und interessierten Schülerinnen und Schülern: „Die heutige Diskussion hat gezeigt, dass ein friedliches Europa für uns alle ein riesiger Gewinn ist“, so die beiden Landtagsabgeordneten abschließend.

Darüber hinaus brannten den Schülerinnen und Schülern noch weitere Themen unter den Nägeln. So ging es auch um Fragen der Schülerbeförderung, Steuerhinterziehung am Beispiel des Falls Uli Hoeneß oder um die Edathy-Affäre.

Verwandte Artikel