Pia Schellhammer vor Ort: Die Grasfresser – Gallowayherden am Altrhein

Pia Schellhammer am 20.12.2013 zu Besuch

Pia Schellhammer am 20.12.2013 zu Besuch bei den „Grassfressern“ in Gimbsheim

Ein Besuchstermin der besonderen Art fand am Freitag, den 20. Dezember 2013 auf dem Birkenhof in Gimbsheim statt. Hans Gugumus erklärte der rheinhessischen Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer und ihrem Kollegen Dietmar Johnen, dem Sprecher für Landwirtschaft von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz, die Grundzüge der Gallowayhaltung auf Grünflächen am Altrhein. Die beiden PolitikerInnen erfuhren, dass dort mehrere Herden leben und die Tiere sich unterscheiden in Belted- und White Galloway-Rinder. Die Tiere leben ganzjährig draußen, fressen im Winter Heu und genießen im Sommer das Schwimmen im Altrhein.

Herr Gugumus erläuterte, dass sein Betrieb, die „Grasfresser“, nicht nur Verkaufstiere und das Fleisch der Rinder vermarktet, sondern auch dem Naturschutz dient. So können beispielsweise Ausgleichsflächen für Baumaßnahmen durch die Grasfresser geschaffen werden, indem Ackerland in Grünland umgewandelt wird. Vom Birkenhof ging es dann auf in die Weidegebiete der Rinder, um die tierischen „Grünlandpfleger“ in ihrer natürlichen Umgebung kennen zu lernen.

Verwandte Artikel