Hochwasser- und Naturschutz zusammen gedacht: Deichausbau bei Dienheim kann starten

13.09.2012 Begehung Deichsanierung, Oppenheim

Anlässlich der Einigung zwischen dem Naturschutzverband GNOR und der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD Süd) zum Deichausbau zwischen Mausmeer und Dienheim erklärt Pia Schellhammer, rheinhessische Abgeordnete BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz:

„Ich bin sehr froh, dass der jahrzehntelange Konflikt zwischen dem Naturschutzverband und der Landesbehörde nun beigelegt werden konnte. Die Ergebnisse des vom Umweltministerium moderierten Dialogs können sich sehen lassen und zeigen, dass der Schutz der Menschen vor Hochwasser auch natur- und artenfreundlich umgesetzt werden kann. Durch eine Reihe von Maßnahmen wird garantiert, dass die streng geschützten Arten Haarstrang-Wurzeleule, dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling und Zauneidechse weiterhin zwischen Mausmeer und Dienheim heimisch sind. Folglich hat die GNOR ihre im Februar 2012 eingereichte Klage gegen den Deichausbau nun zurückgezogen.“

Verwandte Artikel