Ministerin Höfken zu Gast in Bodenheim: Lärm mindern – Gesundheit schützen

Auf Einladung der Oppenheimer Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer war Umweltministerin Ulrike Höfken am Mittwoch, den 21.11.12  in Bodenheim zu Gast. Unter dem Titel „Lärm als Belastung für Mensch und Umwelt“ ging es vor allem um Flug- und Verkehrslärm und darum, was dagegen unternommen werden kann.

Mit der der neuen Landebahn sowie durch geänderte Flugrouten und abgesenkte Flughöhen habe sich für die Bevölkerung in Mainz und Rheinhessen der Lärm deutlich verstärkt. Es sei daher nicht nachvollziehbar, dass der aktuell vorgelegte hessische Lärmaktionsplan, Teilplan Flughafen, die Lärmsituation der rheinland-pfälzischen Kommunen völlig ausblende. „Lärmschutz darf nicht an der Grenze enden“, erklärte Höfken. Um die Belastung der Menschen im in der gesamten Rhein-Main-Region zu senken, sei zudem ein striktes Nachtflugverbot notwendig. „Wir fordern die hessischen Luftfahrtbehörden auf, die Ausnahmen des Nachtflugverbots zwischen 23 und 5 Uhr äußerst restriktiv zu handhaben und in der übrigen Nacht lärmreduzierende Maßnahmen auszuschöpfen, wie zum Beispiel lärmarme An- und Abflugverfahren, oder Flugrouten über unbewohnten Gebieten“, so die Ministerin. Sie wies darauf hin, dass Rheinland-Pfalz eine Bundesratsinitiative zur Minderung des Verkehrslärms auf den Weg gebracht habe, worüber die Länderkammer am Freitag abstimme.

Pia Schellhammer fügte an: „Ich freue mich sehr, dass Ministerin Höfken uns auf den neuesten Stand gebracht hat. Mittlerweile gibt es rund 300.000 Menschen, die täglich dem dröhnenden Fluglärm im Rhein-Main Gebiet ausgesetzt sind. Noch weigern sich sowohl die Bundesregierung als auch die Hessische Landesregierung, das Recht der Bürgerinnen und Bürger auf Nachtruhe und Schutz ihrer Gesundheit umzusetzen. Auch die Auswirkungen auf die Umwelt sind besorgniserregend. Es ist daher dringend an der Zeit, dass auf Bundesebene andere rechtliche Grundlagen geschaffen werden, die einen effektiven Schutz vor Lärm gewährleisten.“

Die Berichterstattung der Allgemeinen Zeitung zur Veranstaltung findet sich hier.

Verwandte Artikel