Keine Angst vor Mäusen – Medienkompetenz in Rheinland-Pfalz

Medienkompetenz gehört zu den Schlüsselqualifikationen der Gegenwart und Zukunft wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Sie  bezeichnet die Fähigkeit eines Menschen, die neuen Medien verantwortungsvoll für seine Bedürfnisse und Zwecke nutzen zu können. Dazu ist ein vielfältiger Mix aus sozialen, technischen, intellektuellen und kreativen Kompetenzen nötig.

In einer Zeit, in der digitale Medien einen weitreichenden Teil der Lebenswelt insbesondere von Kindern und Jugendlichen und zunehmend auch von anderen Mitgliedern der Gesellschaft (z. B. Seniorinnen und Senioren) ausmachen, in der sie auf dem Arbeitsmarkt als selbstverständlich vorausgesetzt und mit ihren Potenzialen und Risiken regelmäßig Gegenstand gesellschaftlicher Diskurse werden, ist die Vermittlung von Medienkompetenz mit all ihren Facetten eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Die Fraktionen des Landtag Rheinland-Pfalz haben daher eine Große Anfrage an die Landesregierung gerichtet und so einen Gesamtüberblick zum Thema Medienkompetenz in Rheinland-Pfalz gewonnen.

Verwandte Artikel