Noss/Schellhammer: Kriminalprävention und Täter-Opfer-Ausgleich bleiben Schwerpunkte der Innenpolitik

Hans-Jürgen Noss und Pia Schellhammer, Innenpolitische SprecherInnen SPD-Fraktion und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im rheinland-pfälzischen Landtag bekennen sich eindeutig zur weiteren Schwerpunktsetzung in der Innenpolitik des Landes:

„In der heutigen Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses des Landtags zum Einzelplan des Ministeriums des Inneren, für Sport und Infrastruktur haben wir gemeinsam erklärt, dass die Kriminalprävention und der Täter-Opfer-Ausgleich von uns im Rahmen der Haushaltsberatungen noch gestärkt werden. Betroffen dabei sind im Bereich des Landespräventionsrates beispielsweise das  Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) sowie beim Täter-Opfer-Ausgleich  das Rheinland-Pfälzische Interventionsprojekt gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen (RIGG)“, so Schellhammer und Noss.

Die beiden Innenpolitischen Sprecher fügen hinzu: „Wir wissen, dass in diesen beiden Bereichen in den vergangenen Jahren vorbildhafte und wichtige Arbeit geleistet worden ist und wollen daher hier weiterhin einen Schwerpunkt in der täglichen Arbeit ermöglichen.“